- - - Hallo zusammen! - - -

Oliver McNamara, in Szene gesetzt von Christian Weiß
Oliver McNamara, in Szene gesetzt von Christian Weiß

Angeschnallt, durchgeladen und seid herzlich willkommen, alle alten und neuen Leser der Endzeit-Reihe: Schattengewächse – eine nahe Zukunft.

 

Hard Facts:

 

Nach einer ersten Auflage, die bei der Edition Bärenklau und der CassiopeiaPress bis zu Band 6 erschienen ist, wurde die komplette Reihe als Ebook nun durch den Ferge Verlag neu aufgelegt, die Print Ausgaben erscheinen unter Writers on the Wallside.

Insgesamt 9 Bände voller Abenteuer, Endzeit-Flair und knallharter Action erwarten Euch. Sämtliche Bände sind als Taschenbuch, Ebook und bald auch als Hörbuch erhältlich.

Die Hörbuchproduktion übernimmt Florian Heinen unter der Leitung von Wallside Records.

Lektoriert wurde die gesamte Reihe von Sophia Pösselt und Mareile Kost.

Die Cover wurden von Simon Fleck und Lukas Mathiaschek entwickelt. Die Illustrationen stammen von Crossvalley Smith, Michael Sagenhorn, Christian Weiß und Christian Dörge. Ich möchte betonen, dass es mir eine Ehre war und ist, mit diesen namhaften Künstlern zusammenarbeiten zu dürfen.

 

Neben der Hauptreihe erscheint eine Nebenreihe, Schattengewächse – Querschläger, in der andere Autoren Hintergründe beleuchten, Nebengeschichten erzählen und das geschaffene Universum weiter mit Leben erfüllen. Inka Maraila und Christian Dörge sind die ersten Querschläger-Autoren. Außerdem wird gemunkelt, dass Victor Proche, alias Bulldog, einen Beitrag leisten wird. Auch in der Hauptreihe haben Coautoren kürzere Kapitel beigesteuert, namentlich: Skyla Lane, Pascal Schäfer und Celeste Ealain.

 

Wenn ich noch einmal ganz an den Anfang zurückdenke, muss ich schmunzeln. Alles begann mit einer Ausschreibung für eine Anthologie. So entstand das erste Kapitel, das nun unter dem Titel Bühne frei! den Prolog der Reihe bildet. Mit dem Erfolg, in die Anthologie aufgenommen worden zu sein, hätte Schluss sein können, wären die ersten Gossenhüter Wespe, Bisam und Flocke nicht zum Leben erwacht. Hätte sich nicht eine Welt aufgetan, die es zu entdecken und auszubauen galt. Irgendwie wurde eins zu zwei und die Schattengewächse kamen herbei.

Jetzt schaue ich zufrieden auf das gesamte Projekt zurück und freue mich auf die Veröffentlichungen und die neuen Geschichten anderer Autoren im Universum der Schattengewächse.

Making-of des Hörbuchs

Hörproben


Übersicht aller Bände

Band 1: Auftakt

Band 2: Die Triadenkönigin 

Band 3: Alles auf Zero

Band 4: Zurück in den Gossen

Band 5: All In

Band 6: Auf die harte Tour

Band 7: Bis zum letzten Bit

Band 8: Aufstand

Band 9: Zu den Sternen


Dramatis personae



Ein kurzes Wort zum Vorwort

Sämtliche Handlungen, Charaktere und Dialoge in dieser Reihe sind frei erfunden. Ähnlichkeiten mit lebenden Personen und/oder ihren Handlungsweisen, mit Firmen, Organisationen etc. sind rein zufällig. Der Autor legt Wert auf die explizite Feststellung, dass mögliche Namensähnlichkeiten zwischen fiktiv erwähnten Konzernen und tatsächlichen absolut arbiträr sind und sein müssen, da Verbrechen und geplante Verbrechen, wie sie in den einzelnen Bänden beschrieben werden, in einer auf Nachhaltigkeit, Fairness und Menschenrechte hin ausgerichteten Zeit wie der unseren schließlich überhaupt nicht denkbar wären.

- Dieser Text steht der Reihe voran und manch einer fragt sich vielleicht, weshalb?

Über diese Erklärung gab es viele Diskussionen, ich denke, sie erfüllt einen doppelten Zweck: Zum einen bedeutet sie freilich eine juristische Absicherung, zum anderen ist sie ein Hinweis auf die... sagen wir, vordenkerische Ausrichtung der gesamten Reihe. Ich vermeide das Wort "politisch", da es missverständlich ist. Man braucht keine bestimmte Partei zu ergreifen, um zu erkennen, dass wenn wir zulassen, dass die großen Konzerne noch mehr rechtlichen Einfluss gewinnen, dass ökonomische Interessen den Bedürfnissen von Menschen und Natur weiter vorangestellt werden, wir den globalen Karren mit Volldampf an die Wand setzen.

Vielleicht wird es dann coole Gossenhüter geben; Waldspaziergänge, Pressefreiheit und demokratische Grundrechte dürften dann jedoch passé sein. - Vor die Wahl gestellt, möchte ich dann lieber keine Gossenhüter, auch wenn es unheimlichen Spaß macht, sie auf ihre Abenteuer zu schicken...